Valentino Lipardi wurde am 14. Dezember 1987 in Kassel geboren. Nach seinem Abitur auf dem Kasseler Friedrichsgymnasium trat er als Grundwehrdienstleitender zum 01. Januar 2008 seinen Dienst bei der Bundeswehr an und wurde im Juli 2008 als Zeitsoldat und Reserveoffizieranwärter übernommen. Nach dem Ende seines aktiven Dienstes, begann er ein Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität in Göttingen, wobei er sich aktuell als cand. iur. auf das Erste Staatsexamen vorbereitet. Daneben ist Valentino Lipardi aktiver Reservist im Range eines Oberleutnants der Reserve und als Verbindungsoffizier des Bezirksverbindungskommandos Kassel im KatS-Stab des Regierungspräsidium Kassel eingesetzt. Auch auf NATO-Ebene hat er bereits Erfahrungen bei der Organisation und Durchführung von CIMIC (Civil-Military Cooperation/ ZMZ) -Kongressen und -Übungen gesammelt. Seit 2014 ist er Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Kassel und organisiert militärische und sicherheitspolitische Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen; letztere vor allem in Kooperation mit der Sektion Kassel der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., deren Mitglied er seit 2012 und Sektionsleiter er seit Dezember 2018 ist. Valentino Lipardi ist darüber hinaus auch (kommunal-)politisch engagiert: Seit 2016 ist er Mitglied des Ortsbeirats Niederzwehren und war von April 2016 bis April 2021 Stadtverordneter in Kassel. Zudem führt er die Niederzwehrener CDU in Kassel. Valentino Lipardi wurde im Januar 2021 als Persönlicher Referent des Präsidenten der International Fire and Rescue Confederation berufen. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Motorradfahrer, passionierter Segler, hält sich mitKrav Maga körperlich und mit (Sicherheits-)Politik und Geschichte geistig fit.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner